Menü

erster Wahlkampf Newsletter

aktuell
Spende ein Großflächenplakat!
Du willst mehr GRÜN in deinem Ort in den letzten Tagen vor der Wahl? Du kennst jemanden, der uns gerne unsterstützen mag, aber lieber im Hintergrund bleiben möchte? Kein Problem: klick einfach "Mach mehr GRÜN" und buche ein Großflächenplakat in deinem Ort, in deiner Straße, oder gegenüber dem Wohnhaus des CDU-Direktkandidaten. Du bestimmst, wann und wo das Plakat geklebt wird und machst Rheinland-Pfalz in den entscheidenden Wochen GRÜNER.

Botschaft
Dagegen-Partei - das ist der Vorwurf, der unserer Partei derzeit am häufigsten gemacht wird. Das wird sich auch im Wahlkampf so fortsetzen, weil es ja so schön einfach ist. Der Bundesverband hat in einem ausführlichen und sehr anschaulichen Brief verdeutlicht, warum wir GEGEN etwas sind, und warum das auch absolut legitim ist. Ich lege euch die Argumentationshilfe als Grundlage für die Diskussionen der nächsten Wochen sehr ans Herz. Ihr findet die Arguhilfe im Anhang.

Personal
Seit dem 1. Januar hat unser Wahlkampf-Team Verstärkung bekommen von drei sogenannten Volunteers:
Sabine Stockheim (20, aus Frankfurt) hat nach 8 Wochen Praktikum in der LGS Lust auf mehr bekommen und kümmert sich in den nächsten drei Monaten deshalb um Online-Wahlkampf und KandidatInnen-Unterstützung. Ihr erreicht Sabine per Mail unter: sabine.stockheim@remove-this.gruene-rlp.de, Tel: 06131-2058423.
Florian Sparwasser (31, Mainz) hat bei uns vor einigen Monaten als ständige Aushilfe begonnen. Jetzt ist er zuständig für Materialien, Maßnahmen, Formalia und Termine. Florians Mail:
florian.sparwasser@remove-this.gruene-rlp.de, Tel: 06131-629 4807.
Dritter im Bund ist Janosch Winter (ebenfalls aus Mainz, 26), der nach seinem Engagement bei Uli Höfken im Bundestagswahlkampf jetzt mit Terminkoordinierung und KandidatInnen-Unterstützung beschäftigt ist. Janosch erreicht ihr per Mail unter janosch.winter@remove-this.gruene-rlp.de und per Telefon unter: Tel: 06131-629 4807 und 2058423.

kampagne
Am vergangenen Freitag wurde die bislang voliegende Kampagne in der Wahlkampfkommission vorgestellt und diskutiert. Da noch nicht alle Elemente fertig gestellt sind, verzögert sich die Auslieferung der Wahlkampfmaterialien auf Anfang Februar. Wir bitten um euer Verständnis. Details dazu werden wir in der WahlkämpferInnen-TK bekannt geben.

Präsentation: Die Kampagne werden wir euch am Samstag, den 29. Januar 2011 vorstellen. Die Präsentation findet im Drusus-Saal auf der Zitadelle in Mainz statt, Beginn ist 15 Uhr. Wir freuen uns auf Euch!

aktion
Ganz neu: Heckscheibenaufkleber
Du willst ständig für GRÜN werben, bist viel mit dem PKW unterwegs oder willst einfach Farbe bekennen? Dann bestell einen Heckscheibenaufkleber "27. März: GRÜN wählen" und kleb ihn in die Heckscheibe Deines Autos. Einfach zuschneiden auf die richtig Größe und los! Dein Wagen ist ab sofort die perfekte mobile Kleinfläche!
Hier findest du ein Beispielbild: http://dl.dropbox.com/u/17618081/Heckscheibe.pdf
Der Aufkleber kostet ab einer Auflage von 50 Stück 14 Euro und ist wie alle Materialien ab dem 1. Februar über den Versand des Bundesverbands zu bestellen.

internet
Relaunch

In der kommenden Woche ist es soweit: wir relaunchen unsere Homepage www.gruene-rlp.de und machen sie fit für den Wahlkampf. Damit wird der Auftritt übersichtlicher, einfacher zu navigieren und bekommt ein paar nette zusätzliche Möglichkeiten. Dazu gehören u.a. "Meine Kampagne" und "Hier hilft nur GRÜN". Die genauen Infos dazu erhaltet ihr noch extra.

Dafür braucht's GRÜN!
Der Bundesverband hat eine schöne Liste mit all den Dingen und den Themen aufgestellt, für die es starke GRÜN braucht: Du findest die Liste und die Argumente hier.
Der Bundesverband hat eine schöne Liste mit all den Dingen und den Themen aufgestellt, wogegen es starke GRÜNE braucht: Du findest die Liste und die Argumente hier.
Nimm die Seiten auch auf die Seite des KV oder OV oder auf deine eigene Homepage und mach klar, wofür und wogegen es starke GRÜNE braucht!

Facebook
Verbinde dich mit uns auf Facebook! Werde Fan von unserer Seite auf Facebook und unterstütze uns beim wachsen.

service
Wahlprüfsteine
Die bislang eingegangenen und bereits beantworteten Wahlprüfsteine können wir erst nach dem Relaunch der Homepage in der nächsten Woche auf unsere Homepage stellen. Wir informieren euch hierzu noch einmal gesondert.

KV-Analyse

Auf unserem GRÜNEN Tag im Oktober 2010 hatten wir euch eine Analyse unserer Hochburgen und den wahlentscheidenden Kommunen präsentiert. Inzwischen haben wir diese Analyse für alle Landkreise in Rheinland-Pfalz durchgeführt und unsere Schlüsse daraus gezogen. Auch für eure Wahlkampfplanungen (Schwerpunkt der Plakatierung, Postwurfsendungen, Veranstaltungen,...) kann unsere Analyse ein wichtiger Hinweis sein. Ihr könnt die Analyse für euren Kreisverband bei uns anfordern. Gerne erläutern wir euch die Ergebnisse und geben Tipps weiter, wie ihr mit begrenzten Mitteln einen höchst effizienten Wahlkampf führt. Bitte wendet euch deswegen an Felix Schmitt, Tel: 06131-629 1781, Email: felix.schmitt@remove-this.gruene-rlp.de

presse
Der Landesrechungshof hat seinen Bericht für 2010 vorgestellt. Der Bericht ist ein Pflichtlektüre für WahlkämpferInen, denn dort findet sich viele viele Argumente, warum die SPD-Alleinregierung beendet werden muss. "Düstere Aussichten fürs Land" meint Spitzenkandidatin Eveline Lemke.
Bilanz der Landesregierung: Noch eine Lektüre, in der sich genug Argumente finden lassen, warum es GRÜNE im Landtag braucht, damit sich im Land tatsächlich etwas bewegt. "Viel Schatten, wenig Licht", lautet das Credo der beiden SpitzenkandidatInnen zu Becks Bilanz.
Dioxin-Skandal: Nicht nur in Berlin, auch in Rheinland-Pfalz reagieren die Zuständigen seeehr langsam: "Aufklärung im Schneckentempo" wirft Eveline Lemke Verbraucherschutzministerin Conrad vor.
SPD-Programm: Am Wochenende hat die SPD ihr Landtagswahlprogramm verabschiedet. Bei genauerem Hinsehen fragt man sich schon: Warum erst jetzt? Dementsprechend fällt die Bilanz des GRÜNEN Spitzenduos aus: "Gute Ansätze, aber keine überzeugende Idee".
Entführungen durch die CIA via Ramstein? Da war doch mal was, oder? Genau, und da ist auch immer noch was. "GRÜNE fordern Aufklärung im Entführungsfall Abu Omar", sagt Spitzenkandidat Daniel Köbler auf der Pressekonferenz zum Entführungsfall Abu Omar aufgrund neuer über wikileaks aufgetauchter Dokumente.

termine

  • 20.01.2011, 20.15 Uhr: "Zur Sache: Rheinland-Pfalz" mit Eveline Lemke, im SWR Fernsehen,
  • 21.1.2011, 17.30 Uhr: Regionalnachrichten "17.30live": Interview mit Eveline Lemke, auf SAT.1,
  • 22.1.2011, 10-19 Uhr: KandidatInnenschulung, Weiterbildungszentrum Ingelheim
  • 22.1.2011, 12 Uhr: Demo "Wir haben es satt" in Berlin, mehr
  • 23.1.2011, 11-13 Uhr: Neujahrsempfang der GRÜNEN Speyer, mit Daniel Köbler und Anne Spiegel
  • 24.1.2011, 18.30 Uhr: "Mündige Bürger!? Zum Stellenwert Politischer Bildung in Rheinland-Pfalz heute und in Zukunft", Podiumsdiskussion der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (Landesverband Rheinland Pfalz) und dem Institut für Politikwissenschaft , mit Daniel Köbler, u. a., Universität Mainz, Senatssaal, Nat. Fak., 7. Etage, Johann-Joachim-Becher-Weg 21,
  • 27.1.2011, 19-22 Uhr: Böll Salon "Wer da hat, dem wird gegeben - Die Macht der Interessen und die Zukunft des Gemeinwohls", mit Gesine Schwan, Mainz,
  • 29.1.2011, 15 Uhr: Präsentation Kampagne an die Partei, Mainz
  • 30.1.2011,

10 Uhr: Neujahrsempfang der GRÜNEN Mayen-Koblenz, mit Claudia Roth und Eveline Lemke, Tabea Rößner (MdB) und Katharina Raue, u. a., in Andernach, mehr
14 Uhr: Neujahrsempfang der GRÜNEN Rhein-Hunsrück, mit Claudia Roth und Eveline Lemke, Tabea Rößner (MdB) und Siegrid Braun, u.a. in Simmern,
17 Uhr: Neujahrsempfang der GRÜNEN Mainz-Bingen, mit Claudia Roth, Daniel Köbler und Pia Schellhammer, u.a., in Bingen,

  • 31.1.2011, 14.15 Uhr: „Power by the Bauer! Chancen Grüner Energien für Landwirte und ländliche Räume", mit Hans-Josef Fell (MdB), Ulrike Höfken (MdB), Dietmar Johnen, Anne Neuhof, Gerd Dittmann, u. a., im Hotel Hubertushöhe in Schürdt, Raiffeisen 1,
  • 1.2.2011, 18.00 Uhr: Netzpolitischer Abend mit Konstantin von Notz (MdB), Daniel Köbler und Pia Schellhammer, im PENG in Mainz,
  • 1.2.2011, 19.30 Uhr: "Für eine Landwirtschaft mit Zukunft! Auswege aus Dioxin-Skandalen und der Billigproduktion auf Kosten von Landwirten, Verbrauchern, Tier und Umwelt", mit Friedrich Ostendorff (MdB), Eveline Lemke, Ulrike Höfken (MdB), Anne Neuhof, Gerd Dittmann, u.a., in Altenkirchen,
  • 2.2.2011, 20.00 Uhr: "Glücksspiele und Spielsucht", mit Daniel Köbler, Michael Hartmann (MdB), u.a., im Erbacher Hof in Mainz
  • 2.2.2011, ab 11 Uhr: "Konversion und ökologische Sanierung", Veranstaltungen mit Daniela Wagner (MdB), Stephanie Nabinger in Trier, Saarburg und Bitburg, mehr
  • 3.2.2011: "Kommunalfinanzen sichern" mit Britta Haßelmann (MdB), Uli Steinbach und Ulrike Höfken (MdB) in Pirmasens, mehr
  • 3.2.2011, 18:00 Uhr: Podiumsdiskussion LSVD Quernet Rheinland-Pfalz: "Lesben und Schwule in RLP - was alles noch zu tun ist!", mit Daniel Köbler, in der "Bar jeder Sicht", Mainz
  • 4.2.2011, 19.30 Uhr, Podiumsdiskussion zum Thema Inklusion, mit Daniel Köbler, Tabea Rößner (MdB), u.a., im Edith-Stein-Zimmer, Erbacher Hof, in Mainz
  • 5.2.2011, 13.30 Uhr: Podiumsdiskussion BDKJ Speyer: "Achtung: Jugend! Kann Spuren von Bildung enthalten", mit Daniel Köbler, Geschwister Scholl-Gymnasium, Ludwigshafen

ein Kessel Buntes
noch nix...

 

zurück

Mitmachen!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das im Kreisverband Donnersbergkreis mitmachen möchte!

Einfach Beitrittserklärung ausdrucken, ausfüllen und abschicken oder zu einer Kreismitgliederversammlung kommen!

Für Beiträge und Hinweise zur Homepage sind wir immer dankbar. Ihr dürft uns gerne schreiben: news(ät)gruene-donnersberg.de. Dennis und Daniel werden dies dann bearbeiten. Vielen Dank!

Termine Grüne RLP

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]